mein Job in der Jugendhilfe mit dem Abschluss Psychologie

Psychologie in der Jugendhilfe

Als Psyochologie-Absolventin in der Jugendhilfe

 

Ich bin eher durch Zufall auf die Arbeit mit Jugendlichen aufmerksam geworden...

 

Empfehlung: Solltest du als Psychologie-Absolvent*in Interesse an der Arbeit im Bereich der Jugendhilfe haben, lass dich nicht von Zweifeln abschrecken, sondern ...

 

(Den Erfahrungsbericht von Katrin weiter lesen ... )

Über mich…

Hallo, mein Name ist Katrin und ich arbeite seit 2018 im Betriebsteil Süd/Ost der Independent Living Stiftung.

 

Im betreuten Einzelwohnen begleite ich junge Menschen auf einem kleinen Stück ihres Lebensweges und stehe ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Als Psychologie-Absolventin in der Jugendhilfe

Im Laufe meines Studiums kam es mir nicht in den Sinn, im Bereich der Jugendhilfe tätig zu werden. Meine Schwerpunkte legte ich zunächst auf das Feld der Neuropsychologie.

 

Als ich dann nach meinem Abschluss mehr durch Zufall auf die Arbeit mit Jugendlichen aufmerksam wurde, fragte ich mich selbst, ob mich mein Studium ausreichend auf eine solche Aufgabe vorbereitet hat. Die Antwort ist Ja!

 

Im Rahmen der Grundlagenausbildung lernte ich bereits viele nützliche Theorien beispielsweise aus der Entwicklungs- oder pädagogischen Psychologie sowie aus der Sozialpsychologie kennen, die mir noch heute bei meiner Arbeit hilfreich sind.

 

Auch praktisch Anwendbares wie zum Beispiel Gesprächsführungstechniken oder den Umgang mit schwierigen Themen konnte ich aus meinem Studium mitnehmen und in meine Arbeit einbringen.

 

Die Kenntnisse zum SGB, die viele meiner Kollegen im Studium verinnerlichten, fehlten in meiner Ausbildung. Dies war jedoch nie ein Problem für mich da ich in meinem Team und im gesamten Betriebsteil umgeben bin von hilfsbereiten Menschen, die stets gerne meine Fragen diesbezüglich beantworteten.

 

Meine Arbeit in der Independent Living Stiftung…

…ist vielseitig und abwechslungsreich! Die Bedürfnisse der jungen Menschen sind verschieden und somit sind es auch meine Aufgaben in der Arbeit mit ihnen.

 

Ergänzt werde ich außerdem durch eine weitere Kollegin, die sehr eng mit mir zusammenarbeitet und mit der ein stetiger Austausch über Vorkommnisse, Probleme und Erfolge herrscht. Auf diese Art wird eine große Sicherheit geschaffen obwohl die Arbeit von hoher Selbständigkeit geprägt ist.

 

Meine Empfehlung

Solltest du als Psychologie-Absolvent*in Interesse an der Arbeit im Bereich der Jugendhilfe haben, lass dich nicht von Zweifeln abschrecken, sondern erfahre in der Independent Living Stiftung Unterstützung von netten Kollegen und einer angenehmen Arbeitsatmosphäre beim Einstieg in dieses tolle Berufsfeld!


Viele Grüße,
Katrin

 

Solltest Du Lust auf einen tollen Job in der Jugendhilfe haben, dann kannst Du Dich [hier bewerben].